Seite
schließen
Alle selbst erstellten Bilder und Texte
copyright © 2001 - 2018 by M.R.Luft
und ULRIM-Verlag
[Starthome] [Kontakt] [Impressum]
P H I L O R E A L
Platon

Beiträge: Peter Joseph
»Zeitgeist - der Film, Part 1«

Ein aufklärender Film über »biblische Wahrheiten«

Veröffentlicht im Internet und frei verfügbar von dem amerikanischen Autor Peter Joseph

Kommentiert von Michael R. Luft


Zeitgeist, der Film, Part 1:

Diese Seite zeigt (unten) einen etwa 30-minütigen Film, der m.E. einen wertvollen Beitrag zur Aufklärung über einige sog. »biblische Wahrheiten« bietet und/oder zumindest zum Nachdenken aufrufen soll! Es ist der erste von einem dreiteiligen, frei über »http://www.zeitgeistmovie.com/« verbreiteten Internet-Film, der von dem amerikanischen Autor Peter Joseph produziert wurde. Die beiden anderen Teile des Films sind leider in die sehr fragwürdige Ecke der typischen amerikanischen Verschwörungstheorien über den »11.September« und die amerikanischen Politik-Hochfinanz-Verwicklungen gestellt und sind hier nicht das Thema.

Weiteres ist auch über »http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist_(Film)« zu erfahren, Zitat:

»Der erste Teil des Films ist auf weltweites Interesse gestoßen und wird in zahlreichen Blogs kommentiert. Die Dekonstruktion des christlichen Messiasbilds und dessen Rückführung auf astrologische Deutungen von anderen [älteren] Kulturen ist die wahrscheinlich interessanteste These des Films. Die Ungereimtheiten bezüglich des 11. Septembers im zweiten Teil wurden schon in Michael Moores Fahrenheit 9/11 oder auf der Website Pilots for Truth angesprochen. Vorsicht ist vor allem beim dritten Teil angebracht: Eine Verschwörungstheorie, die auf einer Zusammenarbeit von Bilderbergern, Rockefellers und Freimaurern aufbaut [… und sich mit der Verbindung zwischen Hochfinanz, Kriegswirtschaft und Weltherrschaft beschäftigt …] führt leicht zu antisemitischen Einstellungen und Publikationen, wie etwa in den Protokollen der Weisen von Zion.«

und weiter:

»Mit [rund] 70.000 Downloads pro Tag ist Zeitgeist innerhalb kurzer Zeit zu einem der erfolgreichsten Internet-Filme geworden.«

(Ergänzungen in eckigen Klammern!)

Es handelt sich beim ersten Teil um einen aufklärenden Film über einige »biblische Wahrheiten« und offenbart, wie sehr die christlich klerikalen Machtorganisationen die tieferen Gründe von Wahrheit oder besser: »Richtigkeit« aus der Welt zu schweigen und Aufklärung zu unterbinden versuchen. Er zeigt den typischen Immunisierungsversuch die klerikale Macht durch Dummhaltung der (glaubenden) Menschen zu erhalten, was letztlich Denkvorschriften und Denkverboten gleichkommt.

Kritik:
Nach etwas Recherche fällt auf, dass die Vergleiche zwischen Jesus und anderen mythologischen Figuren wie Krishna, Horus oder Mithra übertrieben oder schwarz-weiß dargestellt wirken und stellenweise in den Überlieferungen so nicht zu finden sind. Horus z.B. ist Sohn von Isis und Osiris und auch Krishna waren keine Jungfrauengeburten (Krishna war der achte Sohn von Prinzessin Devaki und ihrem Gatten Vasudeva, siehe »http://de.wikipedia.org/wiki/Krishna«). Auch über Horus’ Tod »am Kreuz« ist so nichts zu finden.

Ob das alles so wahr war oder nicht, darüber soll sich jeder sein eigenes Bild machen! Aber: Es bleibt anzumerken, dass kein Glaubender die sog. biblischen Wahrheiten so einfach kritiklos wörtlich hinnehmen sollte, wie das von den klerikalen Machthabern vorgedacht und durch entsprechende Strategien (heilige Wahrheiten, Dogmen und autoritären Heilsversprechen) immunisiert wurde. Und wichtig: »nicht kritiklos hinnehmen« bedeutet eben nicht nur die bloße Kenntnis von Gegenpositionen, sondern die Kenntnis von deren Gründen und die neutrale Betrachtung beider im gegenseitigen Abgleich!

Unterm Strich soll dieser Film einfach mal die Gegendarstellung vor Augen führen, die, ganz sachlich, aus vielerlei Gründen für extrem wichtig zu halten sind! Der kritiklos hingenommene Glaube an alle christlichen Mythen enthält mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mehr unwahre/unrichtige, überflüssige und unelegante Hypothesen, als dieser Film! Und: Es ist weniger wichtig dass dieser Filmbeitrag 100%ig richtig ist, als die bloße Tatsache der tatsächlichen Existenz von vielen Gegenpositionen, die durch längst verfügbares Wissen abzuleiten sind.

Wenn dieser Film zum Nachdenken anregt, dann war es das schon wert. Die von dem deutschen Philosophen und Vorstandssprechers der Giordano-Bruno-Stiftung formulierte, gezielt PR-wirksame Aussage: »Glaubst du noch oder denkst du schon?« kann ich hier, in diesem Sinne, bei aller Kritik über diese schwarz-weiße Aussage, »vom Grunde her«(!) nur unterstützen.

Die ersten 10 Minuten sind leider nicht sehr informativ und sollen den Betrachter lediglich emotional einstimmen (fragwürdig hierzu, aber unabhängig davon sehenswert und erschütternd). Der eigentliche sachliche Teil, um den es hier geht, beginnt genau bei 10:00 Minuten. Der vorhergehende Teil kann also getrost gleich nach dem Start durch den Schieberegler mit der Maus übersprungen werden. Über dem Schieberegler wird die Zeitposition im Film angezeigt!

... und nun viel Interesse:

=> einfach auf diesen Link klicken <=

 

Seite
schließen
[Top]

[Starthome] [Kontakt] [Impressum]
P H I L O R E A L
Platon